Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine gute Nutzererfahrung zu bereiten. Außerdem werden auch Cookies von Dritten verwendet. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen in der Cookie Policy

You have declined cookies. This decision can be reversed.

You have allowed cookies to be placed on your computer. This decision can be reversed.



Sommerwanderung mit TeilnehmerInnen von einem unserer Trauerseminare im Frühjahr 2015

Als Trauerbegleiter ist es uns ein Anliegen, Menschen bei Bedarf auch über ein abgeschlossenes Seminar hinaus mit verschiedenen Angeboten zu begleiten. Zeigt es sich im Verlaufe eines Seminars, dass der eine oder die andere Trauernde noch eine intensivere, zusätzliche fachliche Begleitung braucht, verweisen wir sie an kompetente Fachleute, mit denen wir zusammenarbeiten.

 

Oft ist es einfach nur das Bedürfnis der TeilnehmerInnen mit der Gruppe noch einmal eine Wanderung zu unternehmen, Pizza essen zu gehen oder auf eine andere Art und Weise mit einigen TeilnehmerInnen in Kontakt zu bleiben. Bei dieser Gelegenheit dürfen wir auch immer wieder nachfragen oder uns erzählen lassen, inwieweit unser Angebot die Trauernden in ihrem Trauerprozess gestärkt und in der persönlichen Lebensgestaltung weitergebracht hat. Und wir stellen immer wieder mit Staunen fest, wie Trauernde selber den Prozess und die Dynamik unserer Trauerseminare mitgestalten und sich dabei selber als kompetente Gestalter ihrer Trauer wahrnehmen.