Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine gute Nutzererfahrung zu bereiten. Außerdem werden auch Cookies von Dritten verwendet. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen in der Cookie Policy

You have declined cookies. This decision can be reversed.

You have allowed cookies to be placed on your computer. This decision can be reversed.



Menschen in verschiedenen Verlust-Erfahrungen

Verlust und Trauer sehen wir nicht nur im Zusammenhang mit Sterben und Tod. Für uns haben wir die Erfahrung gemacht, dass Menschen in Ihrer Trauer Begleitung wünschen, wenn die Beziehung am Zerbrechen oder schon zerbrochen ist; wenn Menschen ihre Arbeit verlieren und damit oft verbunden der Verlust von sozialen Kontakten; wenn Menschen durch eine Krankheit ihre Selbständigkeit verlieren; wenn einem die Wohnung oder das Haus genommen wird; wenn der Umzug in ein Alten –oder Pflegeheim bevorsteht; wenn grundsätzlich der Sinn für das eigene Leben in Frage gestellt wird oder Lebensperspektiven verloren gehen.

Wir sind für Sie da, wenn Sie:

  • jemanden brauchen, der Ihnen einfach zuhört
  • ein erstes Informations- und Orientierungsgespräch wünschen
  • eine längere Begleitung für sich alleine oder auch als Paar in Anspruch nehmen möchten
  • das Bedürfnis für eine Seelsorgliche Begleitung haben (unabhängig von konfessioneller oder weltanschaulicher Orientierung)

Willkommen

Das Projekt „Begleiten im Wandel… Trauerkultur in Südtirol“ soll ein Gütesiegel werden für das menschliche Miteinander in Südtirol.
Das soziale Verlust- und Trauernetz vor Ort stärken durch die Zusammenarbeit mit pädagogischen und psychologischen/therapeutischen
Einrichtungen, wirtschaftlichen, sozialen und kirchlichen Institutionen.

 Mehr Infos