Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine gute Nutzererfahrung zu bereiten. Außerdem werden auch Cookies von Dritten verwendet. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen in der Cookie Policy

You have declined cookies. This decision can be reversed.

You have allowed cookies to be placed on your computer. This decision can be reversed.



"Lebensfreude-Akademie Südtirol"

Zeremoniell

Bildung ist eine wichtige Ressource 
für eine selbst bestimmende 
und eigenverantwortliche 
Lebensgestaltung

 (Rudi Sampt)

 

"LebensFreude – Akademie Südtirol"

 

Die im September 2019 von mir als Bildungs-Plattform organisierte "LebensFreude – Akademie Südtirol" bietet zu den Themen Ressourcen, Resilienz, Selbstreflexion und Selbstkompetenz verschiedene Seminare, Schulungen und Vorträge an. Dazu arbeite ich mit verschiedenen Referentinnen und Referenten aus dem In- und Ausland zusammen.

Ziel dieser Plattform ist es, Menschen präventiv, aktuell und nachhaltig ihre körperliche, geistige und seelische Gesundheit zu stärken, wieder herzustellen und zu erhalten.

Mit der Enttabuisierung von Krankheit generell, psychischen Belastungen und Erkrankungen, Sterben, Suizid, Tod, möchte ich den betroffenen Menschen, den Angehörigen und FreundInnen meine Wertschätzung entgegenbringen und ihnen ihre verdeckte Ressource der „LebensFreude“ wieder zugänglich machen.

Die Auswahl der Veranstaltungsorte sowie unkonventionelle Methoden sind ein Markenzeichen dieser „LebensFreude – Akademie Südtirol“

„LebensFreude - TRILOGIE“

An drei Wochenenden im Jahr werden anhand von drei verschiedenen Themen herausfordernde Lebenssituationen der TeilnehmerInnen beleuchtet, in eine gestalterische Handlung und in einen Versöhnungsprozess gebracht. Ziel ist es, sich zu erlauben, die LebensFreude wieder- oder noch mehr- als Fundament und Ressource des eigenen Lebens zu genießen. Die spirituelle Dimension ist dabei eine wesentliche Grundlage, die sich durch alle anderen Dimensionen (physisch, psychisch, geistig) des Lebens zieht.

 

1. Modul: Liebevolle Narben | Verletzende Lebens- und Glaubenserfahrungen

„Narben auf dem Körper sind Zeichen, dass du gelebt hast.

Narben auf der Seele sind Zeichen, dass du geliebt hast“.

Sie haben verletzende Erfahrungen gemacht? In Beziehungen zu Menschen und zu Gott? Sie leiden noch immer darunter? Und trotzdem- oder gerade deswegen- möchten Sie ihr Leben, ihren Glauben auf eine neue Basis stellen? In einem diskreten Rahmen biete ich Ihnen die Möglichkeit, Belastendes an- und auszusprechen; vorgegebene Glaubensvorstellungen und Glaubenssätze/Lebenssätze zu hinterfragen und für sich selber neu zu deuten, Bedeutung zu geben und Sinn. Wenn verletzende Lebens- und Glaubenserfahrungen die Lebensgestaltung und Lebenshaltung beeinflussen, dann gibt es auch Möglichkeiten, einen versöhnlichen Weg zu finden. Lassen Sie sich darauf ein, einen Blick auf die Narben ihrer Seele zu wagen. Einzelbegleitung (auf Wunsch) ist Teil des Seminarangebotes.

2. Modul: Geh in dein Leben | Elija unter dem Ginsterstrauch

„Wohin Gott uns führt, wissen wir nicht. Wir wissen nur, dass er uns führt.“ (E. Stein)

Die Schnauze so richtig voll haben. Sich als gescheitert erleben. Des Lebens müde sein. Die Lebenskraft gebrochen. Enttäuscht von Menschen und von Gott. Wüstenerfahrungen sind Teil unseres Lebens. Sie lassen uns die Sinnfrage stellen. Fordern uns heraus, uns für den Tod oder das Leben zu entscheiden. Aufzugeben oder aufzustehen und weiterzugehen. Anhand der beeindruckenden Geschichte von „Elija unter dem Ginsterstrauch“ ((Bibel, Einheitsübersetzung, 1 Kön. 19, 3-8) wollen wir unsere Intuition schärfen, unsere Emotionen zulassen und unsere Ressourcen entdecken, die uns durch Wüstenerfahrungen zur Oase des Lebens führen. Wie Gott sich dabei als derjenige erweist, der uns nicht aufgibt, auch wenn wir uns aufgeben, das erarbeiten wir gemeinsam durch das Teilen unserer Lebenserfahrungen. Einzelbegleitung (auf Wunsch) ist Teil des Seminarangebotes..

3. Modul: Startup-Smile | Deine Entscheidung – Deine Veränderung

„Es sind nicht die äußeren Umstände, die das Leben verändern, sondern die inneren Veränderungen, die sich im Leben äußern.“ (Wilma Thomalla)

Nach den zwei tiefgehenden Modulen „Liebevolle Narben“ und „Geh in dein Leben“ ist es nun an der Zeit, seine inneren Veränderungsprozesse nach außen wirksam werden zu lassen. Sich seiner Lebensgeschichte, seinen Verletzungen und seiner Möglichkeiten bewusst zu sein, ist das eine. Daraus auch sichtbare und spürbare Veränderungen zuzulassen, das andere. Aus einer Kombination von Rückblick, Ist-Analyse und nachhaltigen Gestaltungsmöglichkeiten, wird dieses dritte Modul eine Wellness-Erfahrung für Körper Geist und Seele. Damit verbunden die Selbstreflexion: Wie entschieden bin ich, eine nachhaltige Veränderung zuzulassen?

Schulung für Jugendliche zum „Sadness & Happiness-Coach“

Die Eigenkompetenzen fördern im Umgang mit den Themen Lebenskrisen, Verlust und Trauer- dazu möchten wir Jugendliche und die in der Jugendarbeit engagierten Menschen ermutigen und befähigen. Dabei geht es darum, Krisen als positiv bewältigbare Lebenssituationen zu erkennen.

Es ist nie zu spät, anzufangen, dein Leben zu leben :-) 

3-tägiges Ressourcen-Seminar für Frauen und Männer

Jede Frau/jeder Mann hat ihre/seine Ressourcen = natürlich vorhandener Bestand (psychisch, physisch, geistig, spirituell, materiell), um das Leben sowohl in Krisen-Zeiten als auch in Hoch-Zeiten lebenswert und lebenswürdig gestalten zu können.

Wer seine Ressourcen nicht kennt, macht sich von Menschen und Institutionen abhängig, verliert sein Selbstvertrauen, sein Selbstwertgefühl. Die eigenen Wünsche, Lebensentwürfe und Bedürfnisse treten in den Hintergrund; können sich nicht entwickeln und entfalten.

In diesen 3 Tagen biete ich ihnen in einem angenehmen Ambiente (Seminarort variiert) eine Auszeit an zur Selbstreflexion nach dem “Rudi Concept“: Intuition - Emotion - Profession. Auf Wunsch biete ich auch Einzelgespräche an, die Teil des Seminars sind

Krisen/Trauer-Coaching für Führungskräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Ein wertschätzender Umgang mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in einem Betrieb zeichnet sich auch dadurch aus, dass präventiv Maßnahmen für Kriseninterventionen getroffen werden. In diesem Vortrag wird anhand konkreter Beispiele aufgezeigt, welche Möglichkeiten es in der präventiven, akuten und nachhaltigen Krisenintervention für Unternehmen gibt.

Jährliche SCHULUNG TRAUERBEGLEITUNG

Seit 2015 bieten wir diese Schulung jedes Jahr in Südtirol an. Mit Dipl.-Sozialpädagogin Gertrud Ströbele (Deutschland), die diese Schulung konzipiert hat, haben wir eine sehr kompetente und einfühlsame Frau als Hauptreferentin. Die nächste Schulung startet 2021.

Selbstkompetenz und Ressourcen: Suizid ANSPRECHEN- AUSSPRECHEN

Nach wie vor ist Suizid ein Tabu-Thema in Südtirol, weil es auch immer wieder als Tabuthema benannt wird. Für mich ist es ein Lebensthema, das am öffentlichen Leben teilhaben darf und muss. Dazu gehört, dass nicht über die Betroffenen, sondern mit den Betroffenen gesprochen wird. Experten sind die Betroffenen selbst- in ihrer je eigenen Situation. Ich bin nur Moderator. Angehörige von Suizidopfern und Angehörige, die mit suizidgefährdeten Menschen leben, brauchen eine regelmäßige Gesprächs- und Austauschmöglichkeit in einem geschützten Rahmen. Dazu biete ich monatliche Treffen an. 

Infos bei mir unter:

Tel.: (0039) 335 177 86 73
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rudi

Rudi Sampt
Freiberuflicher
Theologe/Seelsorger
Counselor
Trauerbegleiter