Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine gute Nutzererfahrung zu bereiten. Außerdem werden auch Cookies von Dritten verwendet. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen in der Cookie Policy

You have declined cookies. This decision can be reversed.

You have allowed cookies to be placed on your computer. This decision can be reversed.



Angehörige von Suizidopfern und Suizidgefährdeten Menschen

Nach wie vor ist Suizid ein Tabu-Thema in Südtirol. Meistens wird über die Betroffenen gesprochen- aber wer spricht mit ihnen? Angehörige, die jemanden durch Suizid verloren haben, werden eher noch wahrgenommen in unserer Gesellschaft, als Angehörige, die mit suizidgefährdeten Menschen leben.  Die Spannung zwischen dem Wahrnehmen und dem Zulassen der eigenen Gefühle, wenn es um das Thema Suizid geht, kann sehr belastend sein. 

Deshalb bieten wir Angehörigen in einem geschützten Rahmen die Möglichkeit, mit ähnlich fühlenden, denkenden Menschen sich im wahrsten Sinne des Wortes "auszusprechen". Dies kann ein erster Schritt sein, um belastende Gedanken abzubauen und der eigenen Seele wieder Raum zum Atmen zu geben. Das Seminar ist ein niederschwelliges, professionelles Gesprächs- und Austauschangebot. 

Monatliche Angebote:  

Die Termine für die regelmäßigen Treffen "Suizid ANSPRECHEN- AUSSPRECHEN" finden Sie im Flyer unter "bildungsmässig"